haus

“Der höchste Lohn
für unsere
Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das was wir dadurch werden”
.

Home
Unser Team
Unsere Leistungen
Erneuerbare Energie
Heizung
Sanitär
Unsere Partner
Kontakt
Impressum

John Ruskin 1819 - 1900

Hans-Peter Blank

Heizung-Sanitär-Haustechnik

Energiequellen:

Wärmepumpen sind die erste Wahl, wenn es darum geht, Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung zusammenzubringen. Denn die Energie, die eine Wärmepumpe nutzt, stellt die Umwelt unbegrenzt zur Verfügung. Und kostenlos. Das vollwertige Heizsystem benötigt nur die Stromkosten für Antrieb und Pumpe. Damit sind Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und tragen aktiv zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und zum Klimaschutz bei.




Diese Energiequellen kann eine Wärmepumpe nutzen:

Energiequelle Erdreich:
Über Erdkollektor oder Erdsonde, hohe Effizienz


Die Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme aus dem Erdreich. Dort herrscht ganzjährig eine fast gleichmäßige Temperatur. Ein Erd-Kollektor
in 1,5 m Tiefe, wie eine Heizschlange verlegt, entzieht der Erde die Wärme. Die Alternative zum Erdkollektor ist die Wärmegewinnung mit einer platzsparenden Erdsonde. Die Erdwärme wird dabei mit speziellen Erdsonden entnommen, die bis zu 100 m tief in die Erde führen. Die Temperatur liegt dort ganzjährig konstant bei ca. 10°C.

sole-wasser

1 = Wärmepumpe
2 = Speicher-Wassererwärmer

Wärme aus dem Erdreich:
Die Sole/Wasser-Wärmepumpe entzieht dem Erdboden Wärme mit Hilfe von Erdkollektoren oder Erdsonden und kann ganzjährig den gesamten Heizbetrieb übernehmen.

Energiequelle Wasser:
Besonders hohe Effizienz, Wasserqualität ist zu beachten


Die Wasser/Wasser-Wärmepumpe bezieht die Wärme aus dem Grundwasser, dessen Temperatur unabhängig von der Jahreszeit und der Außentemperatur konstant ist. Aus einem Saugbrunnen wird das Grundwasser entnommen und nach der Wärmegewinnung in einen Schluckbrunnen zurückgeführt
.

1 = Wärmepumpe
2 = Speicher-Wassererwärmer

Wärme aus dem Wasser:
Die Wasser/Wasser-Wärmepumpe gewinnt die Wärme aus dem temperaturstabilen Grundwasser und erreicht dadurch konstant hohe Leistungszahlen - auch an kalten Tagen

wasser wasser

Energiequelle Luft:
Praktisch unbegrenzte Verfügbarkeit, geringste Investitionskosten


Die Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Außenluft
.

luft-wasser

1 = Wärmepumpe
2 = Speicher-Wassererwärmer

Wärme aus der Luft:
Die Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Außenluft. An kalten Tagen kann ein zweiter Wärmeerzeuger zugeschaltet werden.

Wir vertreiben Wärmepumpen der neuesten Generation!

viessmann-logo
vaillant_logo
buderus logo
brötje
stiebel